Vor drei Wochen fand die erste Vorstandssitzung der CDU-Urbar unter Leitung des kommissarischen Vorsitzenden, Tim Bäßler, statt.

Neben dem vorhandenen Vorstandsteam haben sich noch Gerd Stein und Felix Henning zur Mitarbeit als kooptierte Vorstandsmitglieder bereit erklärt. Durch diese Kooptierung kann eine komplette Neuwahl des Vorstands vermieden werden und die zukünftigen Aufgaben können trotzdem auf noch mehr Schultern verteilt werden. Eine personelle Neuaufstellung soll auf der nächsten, turnusmäßigen Mitgliederversammlung erfolgen.

Das jetzige Treffen sollte hauptsächlich dazu dienen, die mittelfristige Strategie des Ortsverbands festzulegen.

Im Fokus der Überlegungen stand die Frage, wie es gelingen kann, ein aktiveres Miteinander im Ortsverband zu erreichen. Als besondere Herausforderung gelten auch hier natürlich die momentanen Corona-Einschränkungen.

Dennoch plant die CDU am 29.08.2020 ein Grillfest unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienevorschriften durchzuführen. Zu diesem Termin wird noch separat eingeladen.

Weiterhin sind eine Weihnachtswanderung in der Vorweihnachtszeit und eine Frühlingsfeier im nächsten Jahr geplant.

Außerdem sind ein intensiverer Austausch und eine engere Zusammenarbeit mit dem CDU-Gemeindeverband geplant.